Was ist die X-Conference?

Hierbei handelt es sich um ein innovatives Veranstaltungsformat, bei dem ein “klassischer” Konferenzteil mit Vorträgen namhafter Referenten mit einem interaktiven Barcamp-Teil, der von den TeilnehmerInnen mitgestaltet werden kann, kombiniert wird. Eine Erklärung zum Thema Barcamp gibt´s weiter unten.

Was ist eigentlich ein Barcamp?

Ein Barcamp (oder auch BarCamp, Unkonferenz, Ad-hoc-Nicht-Konferenz) ist eine Tagung mit offenen Workshops, deren Inhalte von den TeilnehmerInnen selbst vor Ort entwickelt und im weiteren Verlauf gestaltet werden. Barcamps dienen dem inhaltlichen Austausch und der Diskussion, die bereits am Ende der Veranstaltung teils konkrete Ergebnisse vorweisen. Diskutieren Sie eine Herausforderung in Ihrem Unternehmen, stellen Sie ein Best-Practise Beispiel vor oder nehmen Sie entspannt an einer der entstehenden Sessions teil! Natürlich spricht auch nichts dagegen, wenn Sie ein Thema oder eine Frage für das Barcamp vorbereiten.

Was bedeutet der Name X-Conference?

Das “X” steht hierbei für den englischen Begriff Cross bzw. Crossfunktionalität. Damit ist die zunehmende Verschmelzung unterschiedlichster Unternehmensbereiche und Funktionen mit den hiermit verbundenen Anforderungen gemeint. Während früher sehr streng in Abteilungen und Hierarchien gedacht und gearbeitet wurde, wird bzw. muss sich dies aufgrund der zunehmenden Dynamik und Komplexität ändern, um auch zukünftig erfolgreich am Markt bestehen zu können.

Welche Themen werden behandelt?

Das Themenfeld des Events behandelt die Bereiche Digitalisierung und Transformation. Diese Themen betreffen mittlerweile Unternehmen aller Branchen und Größen und damit einhergehend entstehen immer neue Herausforderungen. Dies wollen wir mit der X-Conference thematisieren und eine Austauschplattform für Wirtschaft und Wissenschaft etablieren. Insofern geht es zum einen um den großen Themenblock Mitarbeiterführung und -motivation, ein weitere Themenkomplex betrifft den Bereich Organisation und Projektmanagement und natürlich auch das zunehmend wichtigere Feld der IT. Der Schwerpunkt der X-Conference 2019 liegt im Bereich „Künstliche Intelligenz“ und orientiert sich damit am aktuellen Leitthema des Wissenschaftsjahrs.

Für wen ist die X-Conference gedacht?

Die Konferenz adressiert einerseits Unternehmen aller Branchen und Größen - andererseits richtet sie sich an die Wissenschaft, d.h. Studierende und MitarbeiterInnen von Hochschulen, sowie an interessierte Schüler der Kollegstufe und an ganz allgemein am Wandel interessierte Personen.

 

Warum gibt es die X-Conference?

Aktuell befinden wir uns am Anfang der vermutlich größten und intensivsten industriellen Revolution, die sich noch schneller entwickelt als alles bisher Dagewesene. Dies wird für nahezu jedes Unternehmen und jede Branchen große Umwälzungen mitsichbringen, welche auf der einen Seite eine Bedrohung darstellen können, bei entsprechender Vorbereitung allerdings auch beträchtliche Chancen bieten. Durch die X-Conference möchten wir eine interdisziplinäre Plattform für Wirtschaft, Wissenschaft und interessierten Personen schaffen, auf der man offen über Erfahrungen, Best-Practices und auch Fehler diskutieren, sich austauschen sowie voneinander lernen kann.

Von wem wird die X-Conference organisiert?

Die Konferenz wird von der TechDivision GmbH und Technischen Hochschule Rosenheim gemeinsam organisiert. Die Hochschule liefert dabei den wissenschaftlichen Beitrag, während die Praxis-Impulse aufgrund der langjährigen, branchenübergreifenden Erfahrung im Bereich Digitalisierung und Transformation von TechDivision beigesteuert werden. Durch die Kombination aus Wissenschaft, Praxis und der Möglichkeit des persönlichen Austauschs auf der X-Conference entsteht ein wertvoller Wissenstransfer für den Bereich der Digitalen Transformation.

Kann ich mich an der X-Conference beteiligen?

Bei dieser Veranstaltung handelt es sich um ein offenes Format, bei dem verschiedene Möglichkeiten der Mitgestaltung bestehen. So können Sie beispielsweise im Rahmen der Barcamp-Sessions einen Workshop oder Vortrag beisteuern. Bei Interesse schicken Sie uns einfach eine E-Mail mit einem konkreten Themenvorschlag. Hierbei muss jedoch berücksichtigt werden, dass wir Werbeblöcke bzw. Beiträge mit werblichem Charakter ablehnen. Darüber hinaus besteht zudem die Möglichkeit sich als offizieller Partner der Veranstaltung zu engagieren. 

 

Die X-Conference ist eine non-profit Veranstaltung: Um den Zugang zu diesem hochkarätigen Event möglichst kostengünstig und damit für alle Interessierten leistbar zu machen, würden wir uns sehr auf die Unterstützung aus der Wirtschaft freuen. Hierzu haben Sie wieder eine Auswahl an attraktiven Kooperations- und Platzierungsmöglichkeiten im Rahmen der X-Conference 2019. Weitere Infos finden Sie unter folgendem Link.